Folge 29: Folge deinem Gefühl

Wow! Was für eine Woche! Was für tolle Geschenke mir das Piemont gemacht hat. Ich fahre heute glücklich und zufrieden nach Hause nach München und weiß jetzt genau warum mich das Universum ins Piemont geführt hat. 

Und darüber spreche ich heute in dieser Folge. Über die Geschenke in unserem Leben, die uns das Universum macht, die wir uns selbst machen. 

Es ist schon faszinierend, wie das Universum funktioniert. Wie wir funktionieren. 

Ich bin mit keiner Frage nach Italien gefahren, sondern nur meinem Gefühl gefolgt. Ich habe dem Sog nachgegeben und einfach gemacht. 

Ich habe mir ein Ferienhaus gemietet und eine Woche meines normalen Arbeitslebens in Italien verbracht. 

Und es war faszinierend. Ich habe so viele Antworten erhalten, dass ich gar nicht weiss womit ich anfangen soll. So viele Antworten auf Fragen, die ich nie gestellt habe. Ich habe mich einfach wunderbar gefühlt und die Bilder die in mir entstehen sind ebenfalls wunderbar. 

Ich habe erlebt wie schön ein einfaches Leben ist. Reduziert auf das Minimum. Auf die Natur und ich. Auf die Ruhe und Energie die in einem Ort schlummert, der sein Geschenk nicht kennt. Ich habe einfache Menschen kennengelernt, die einfach liebevoll sind. Menschlich. Sie sind. 

Ich habe so viel Perspektive für mich gesehen, wie mein Leben sein könnte und sein kann. Wo hin ich mich entwickeln kann. Wohin ich mich begebe. 

Ich habe gelernt noch viel mehr zu vertrauen. In mich, in mein höheres Selbst und in das Universum, was letztendlich das Gleiche ist. 

Ich habe gelernt, was es heißt ich selbst zu sein. Mich meinem Leben hinzugeben. Es zu erleben und zu gestalten. 

Es macht unheimlich viel Spaß mit dem Universum zu arbeiten. Ich selbst zu sein und einfach dass zu machen was ich bin. 

Liebe zu sein. Spaß zu haben und das Leben zu genießen. 

Das ist Erfolg. Das bin ich. 

Und jetzt? Jetzt geht es nach Hause, nach München. Meinen Geburtstag feiern. Mit meinen liebsten und meiner Familie. 

Und dann? Dann werde ich wieder in Form kommen. Mich um meinen Rücken kümmern und wieder auf meine Ernährung achten. 

Und danach? Was für eine Frage. Wonach? Es geht nicht um die Zukunft, es geht um mein Jetzt. Jetzt werde ich die Dinge tun, dir mir wichtig sind, die ich machen will. Und ich will wieder in Form kommen. In den nächsten Wochen und Monaten. Und dann will ich mich um mein Haus im Piemont kümmern und meine Zukunft aufbauen. Sie erschaffen und sie erleben. Denn diese Zukunft besteht bereits in meinem Inneren. 

Ansonsten hätte ich die Reise ins Piemont nie unternommen. 

Meine Zukunft wird sich mir weise. Sie wird sich mir offenbaren und ich werde es genießen. 

Ich verstehe immer mehr, wie das arbeiten, das zusammen wirken mit dem Universum funktioniert. 

Ich werde davon berichten und Euch dabei helfen ein ebenso wunderbares und wundervolles Leben erschaffen zu können. 

Denn ich habe einen meiner Plätze gefunden, an dem meine Energie fließt. Ganz natürlich. Ganz kreatürlich. 

Viel Spaß beim reinhören.

Dein Artur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.